• Rebsorte/n: Moschofilero

    Die bereits im antiken Griechenland kultivierte Rebsorte ist auf dem Peloponnes beheimatet. Hier wird sie heute vor allem in der Appellation Mantinia ausgebaut. Als eine von 300 autochthonen Sorten zeichnet sich diese durch ihren intensiven muskatähnlichen Duft und Geschmack aus. Die Beeren sind eher rötlich als weiß und erbringen würzige, duftstarke, mineralische Weißweine. Gerne werden sie auch zur Produktion von Rosé- und Schaumweinen herangezogen und auch als Tafeltraube geschätzt.