• Rebsorte/n: Mavrotragano

    Die autochthone rote Rebsorte gedeiht bislang ausschließlich auf den vulkanischen Böden der Insel Santorini. Zwar wird sie dort bislang nur in geringem Umfang angebaut, ihr wird aber wegen ihres kräftigen feurigen Aromas eine große Zukunft vorhergesagt. Um die Reben vor der Sonne zu schützen und die Verdunstung der Blätter zu reduzieren werden die Reben direkt am Boden wie die Seitenwände eines Vogelnests verschlungen.
Suchbegriffe