• Rebsorte/n: Cabernet Sauvignon

    Die Cabernet Sauvignon ist vielleicht die berühmteste rote Rebsorte der Welt. Die Traube ist spätreifend und verfügt über kleine Beeren, die besonders viele Kerne enthalten und damit reich an Tanninen sind. Vermutungen ihrer Herkunft reichen zurück bis in die Antike, und bereits 1635 wurde sie urkundlich in Frankreich erwähnt, als der berüchtigte Kardinal Richelieu mehrere tausend Rebstöcke an den Abbé Breton sandte. Nach einer DNA-Analyse ist sie wahrscheinlich aus einer natürlichen Kreuzung zwischen Cabernet Franc und Sauvignon Blanc entstanden, und auch geruchlich erinnert sie an diese beiden Sorten. Aus ihr gewonnene Weine sind besonders langlebig und eignen sich ideal für den Barrique-Ausbau und eine langjährige Flaschenreifung.